Winestore on Tour - Tröpfltalhof


In der Nähe des Kalterer Sees gelegen hat man beim Tröpfltalhof nicht nur eine wunderschöne Aussicht, sondern auch ideale Böden für den Weinanbau, der auf biodynamische Weise in respektvollem Umgang mit der Natur betrieben wird.

Die biodynamische Landwirtschaft sieht Andreas dabei nicht als Anbaumethode, sondern als ganzheitlichen Ansatz, der in allen Bereichen am Hof berücksichtigt wird.

So wird nicht nur am Weinberg natürlich gearbeitet, sondern auch die im Keller eingesetzten Praktiken sind so minimal wie möglich gehalten. Andreas verwendet Amphoren aus Ton, einem natürlichen Material, auf das die Wurzen der Reben treffen, wenn sie sich im Boden ausbreiten. Zudem wird auf den Einsatz von Pumpen verzichtet, um den Wein zu transportieren – stattdessen wird die Schwerkraft genutzt.

Die Produktion am Tröpfltalhof ist überschaubar, man beschränkt sich auf einige tausend Flaschen pro Jahr, die mit größter Sorgfalt hergestellt werden.

Wer Andreas persönlich kennenlernt, merkt sofort, wie durchdacht seine Ansätze sind, wie überzeugt er seinen eigenen Weg geht, und wie viel harte Arbeit und Geduld dahintersteckt.

Aus den fünf außergewöhnlichen Weinen, die am Tröpfltalhof produziert werden, empfehlen wir:

- Tröpfltalhof Barleith Anphora BIO

- Tröpfltalhof Sauvignon Garnellen BIO

Danke Andreas für diesen spannenden Einblick in eure Welt!