News

26.04.2021 14:17

Am Fliederhof , der mitten im klassischen St. Magdalener-Gebiet bei Bozen liegt, widmen sich Winzer Stefan Ramoser, seine Frau Astrid und sein Sohn Martin dem Ausbau von naturbelassenen Qualitätsweinen. Das Weingut befindet sich seit 1930 im Besitz der Familie und ist heute etwa 3 Hektar groß. Die Weinberge haben eine Neigung von bis zu 40%, weshalb ein großer Teil an Handarbeit angewandt wird. Das Hauptaugenmerk liegt auf den zwei autochthonen Rebsorten Vernatsch und Lagrein,...

mehr ...

10.04.2021 17:16

In der Nähe des Kalterer Sees gelegen hat man beim Tröpfltalhof nicht nur eine wunderschöne Aussicht, sondern auch ideale Böden für den Weinanbau, der auf biodynamische Weise in respektvollem Umgang mit der Natur betrieben wird. Die biodynamische Landwirtschaft sieht Andreas dabei nicht als Anbaumethode, sondern als ganzheitlichen Ansatz, der in allen Bereichen am Hof berücksichtigt wird. So wird nicht nur am Weinberg natürlich gearbeitet, sondern auch die im Keller...

mehr ...

06.04.2021 16:43

Das Weingut Nicolussi-Leck liegt nahe dem Kalterer See, auf einer Meereshöhe von 350m. Die Weinberge befinden sich an steilen Hängen mit bis zu 40% Steigung unter konstantem Durchzug des Windes vom Gardasee (sog. Ora) und auf lehmigen Sandböden und Porphyr-Gestein des Mitterbergs. Nach der Besichtigung des technisch bestausgestatteten Weinkellers hatten wir hatten die Möglichkeit, unter anderem zwei Neuheiten des Weingutes vorab zu verkosten: den Cabernet Franc...

mehr ...

03.04.2021 09:27

Wir wünschen unseren Kunden und Geschäftspartnern ein frohes Osterfest!

mehr ...

02.10.2020 17:40

Nachdem die Kellereigenossenschaft Schreckbichl im Jahr 1960 von 26 Weinbauern gegründet worden war, begann ein langer aber erfolgreicher Weg der Qualitätsverbesserung, der bis zum heutigen Zeitpunkt anhält. Die Zahl der Mitglieder ist mittlerweile auf 300 gestiegen. Die Philosophie der Kellerei ist klar und spiegelt sich auch in ihrer Architektur wider: Es geht darum, Weine zu produzieren, deren Qualität stetig weiterentwickelt wird, allerdings mit Respekt vor der Natur und der Umwelt....

mehr ...